Presse

Pancescu (MdL) zur Finanzierung des Generalplans GRÜNE hegen Zweifel an Zusagen für Generalplan

Pancescu (MdL): "Ohne Geld kann keine Maßnahme durchgeführt werden. Es ist ungeheuerlich, wie man auf Zeit spielt."

MdL Pancescus Anfrage im Landtag GRÜNE: Kein Atommüll in Käseburg

Pancescu (MdL): "Wir GRÜNE lehnen deswegen entschieden die Lagerung in Käseburg ab und fördern die Entsorgung auf einer Sondermülldeponie."

Generalplan Wesermarsch Wesermarsch: Finanzierung des Generalplans noch ungewiss

Der Generalplan Wesermarsch soll die Zu- und Entwässerung in der Wesermarsch grundlegend neu ordnen. Auch die Weser soll vertieft werden. Doch es gibt Widerstand gegen die Pläne.

Dragos Pancescu über die Sorgen der Anwohner Buschweg: Grüne kritisieren Baugebiet

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Dragos Pancescu (MdL), reagiert auf den Bericht über die Sorgen der Anwohner des Buschweges. Sie befürchten eine Verkehrszunahme durch das geplante Baugebiet.

NWZ vom 17.7.21 Streit um die Weservertiefung

Der Grüne Landtagsabgeordnete Dragos Pancescu kritisieren Politik „an der Kaffeetafel“

Es wird über eine weitere Vertiefung der Weser nachgedacht - die Kosten für den Ausgleich der ökologischen Folgen seien aber noch gar nicht im Haushalt des Landes aufgeführt, kritisieren die Grünen.

NWZ vom 9.7.2021 Prämie kassieren statt wegschmeißen - Grüne fordern Reparaturbonus

Etwa 19.4 Kilogramm Elektroschritt produzierte jeder Deutsche im Vorjahr. Die Grünen im Landtag wollen das ändern. Sie regen einen Bonus von 100 Euro an, wenn das Gerät reperiert wird.

NWZ vom 29.6.2021 Grüne schicken elfköpfiges Team ins Rennen

Stadtratswahl in Brake

Die Grünen schicken ein elfköpfiges Team in die Wahlen für den Stadtrat in Brake. „Kompetente und hochmotivierte Kandidierende“ wollen wichtige Themen in Angriff nehmen.

NWZ von 25.6.2021 Sind alte Wunden der Weservertiefungen noch zu heilen? - Kategorisches Nein zur Weservertiefung

Mit der Idylle am Weserstrand in Brake könnte es bald vorbei sein. Dass jedenfalls meinen die Grünen, sollte die Weser weiter vertieft werden.

Artikel aus der NWZ vom 17.5.2021 450 Tonnen Müll aus Kernkraftwerk sollen nach Käseburg

Deponie-Gutachten für Käseburg steht noch aus.

Pancescu: "Die Zahlen sind alarmierend und waren so noch nicht bekannt. Man soll von einer Entsorgung radioaktiver Stoffe auf einer Hausmülldeponie absehen"