Internationaler Tag der Migranten

Migration bedeutet immer, dass jemand sein Zuhause, seine Heimat, manchmal seine Familie und meistens seinen ganzen Besitz aufgibt und zurücklässt, um woanders ein neues Leben zu beginnen. Meistens ist die Flucht gefährlich und teuer. Die Bilder und Eindrücke dieser Flucht hinterlassen bei den Menschen tiefe Spuren, die sie oftmals nicht mehr vergessen können.Wenn ein Flüchtling dies alles, also den Verlust von Materiellen Gütern Haus und Hof, Status, vielleicht sogar Familie und Gefahren und Leid auf sich nimmt - hat das eine Ursache. Diese Ursachen müssen bekämpft werden - nicht die Flüchtlinge.

Zurück zum Pressearchiv