Weserstrand überflüssig?

Es wird über eine weitere Vertiefung der Weser nachgedacht - die Kosten für den Ausgleich der ökologischen Folgen seien aber noch gar nicht im Haushalt des Landes aufgeführt.

Die weitere Ausbaggerung würde den finalen Todesstoß für das Ökosystem bedeuten. Die Planungen für eine weitere Weservertiefung müssen gestoppt werden. Die bereits jetzt durch frühere Weservertiefungen entstandenen Folgeschäden müssen unabhängig davon nun endlich angegangen und beseitigt werden.

 

Wahlkampfvorbereitung!

Alles ist drin!

Abschiebungen nach Afghanistan sofort stoppen

Die afghanische Regierung appelliert bisher vergeblich an die bundesdeutsche Regierung, einen dreimonatigen Aufschub der Abschiebungen aus Europa nach Afghanistan zu akzeptieren – Gründe sind die angespannte Sicherheitslage und der derzeitige Anstieg von Corona-Neuinfektionen.

Auch wenn die Entscheidung der Bundesregierung weiterhin aussteht, könnte Niedersachsen vorangehen! Deshalb appellieren wir an die Landesregierung, nicht länger zu warten und die Abschiebungen aus Niedersachsen nach Afghanistan umgehend zu stoppen.

Susanne Menge, migrationspolitische Sprecherin:

„Wir fordern Innenminister Pistorius außerdem auf, die Sammelabschiebungen nicht weiter zu unterstützen. Stattdessen muss sich Niedersachsen für einen sofortigen bundes- und europaweiten Abschiebungsstopp nach Afghanistan einsetzen.“

Starke Grüne für Niedersachsen

In genau zwei Monaten, am 12.09.2021, sind in Niedersachsen Kommunalwahlen.

In vielen Landkreisen, Städten und Gemeinden schicken wir Grüne Kandidierende ins Rennen, die Verantwortung als Landrätin oder hauptamtlicher Bürgermeister übernehmen wollen.

Für mehr Klimaschutz. Für eine offene Gesellschaft und sozialen Zusammenhalt. Für eine nachhaltige Landwirtschaft. Für eine Verkehrspolitik, die an die Menschen denkt.

Reparaturbonus

Reparieren statt Wegwerfen

Oft sind es nur kleine Bauteile, die getauscht werden müssen, damit ein Gerät wieder wie neu ist. Doch häufig herrscht der Gedanke vor, dass eine Reparatur zu teuer und ein Neugerät ohnehin Wirtschaftlicher und Ökologischer ist. Das ist jedoch oftmals ein Trugschluss. Denn Material und Herstellung machen den größten Anteil der CO2 Belastung aus. Entsorgung und Recycling erhöhen diese Belastung zusätzlich.

Aus diesem Grund ist es sinnvoller ein Gerät zunächst zu reparieren, statt dieses sofort zu ersetzen.

Prämie kassieren statt wegschmeissen

Prämie kassieren statt wegschmeißen!

4 Millionen Tonnen CO2 können eingespart werden, wenn die Lebensdauer aller E-Geräte um nur ein Jahr erhöht wird. Allein dadurch ist die Reparatur ein wertvoller Beitrag zur Umwelt, der zudem auch den Geldbeutel schont, da eine Reparatur immer noch weniger als ein Neugerät kostet.

"Die Mentalität alle zwei Jahre Handy und Fernseher durch ein neues Gerät zu ersetzen, wird unseren Planeten ruinieren."

Tolle Kandidat*innen

Tolle Kandidat*innen für den Kreistag und natürlich und für das Kreishaus zusammen mit Karin Harms Cornelia Kuck Susanne Menge u. v. m.

Juliplenum III

Guten Morgen aus Hannover!

Am dritten Plenartag beraten wir über den sozialen Wohnungsbau, der Möglichkeit Kindern und Jugendlichen trotz Corona einen guten Sommer zu bieten und einen ÖPNV Zugang für alle.

Außerdem sprechen wir über ein Reparaturbonusprogramm zur Vermeidung von Elektroschrott.

Juliplenum II

Guten Morgen aus Hannover! Tag 2 Plenarsitzung im Landtag. Heute beraten wir unter anderem über Themen wie:

Grundsteuer erhalten Kommunen unterstützen, Umsetzung der Inklusion, Gegen Hass, Gewalt und Angriffe gegen politische Mandatsträger uvm.

Juliplenum I

Herzliche Grüße aus Hannover!

Heute beraten wir im Plenum u.a. über die Dritte Kraft in Kitas, Nachhaltigkeit und Klimaschutz beim NDR und über die Stärkung der Pflegeberufe.