Grüne: Kein Atommüll in Käseburg

Wir Grüne in Brake lehnen entschieden die Lagerung in Käseburg ab und fordern die Entsorgung auf einer Sondermülldeponie.

Kein Atommüll in Käseburg.

Wir stellen vor:

Dragos Pancescu, auf Platz 2 für Brake und Övelgönne der Kreistagslisten.

Die Weservertiefung ist für ihn ein absolutes No-Go. Im Kreistag möchte er sich für gute Mobilität oder auch gute Schulen einsetzen und so mit einer großen Kreistagsfraktion die Zukunft gestalten. Wir gratulieren Dragos von ganzen Herzen.

Finanzierung des Generalplans ungewiss

Der sog. Generalplan Wesermarsch soll jetzt mit der Wesevertiefung gekoppelt werden und bekommt den Namen Vermeidungslösung Plus. Wir finden als Grüne diese Vorstellung der GroKo (SPD+CDU) nicht tragbar. Die massiven Schäden an Natur, Umwelt und Landwirtschaft der letzten 7 Wesevertiefungen wurden bis heute nicht behoben. Auch den Versuch anderer politischen Parteien zu sagen wir stimmen beides zu ist zu kurz gedacht. Abgesehen von der fehlender Finanzierung der Maßnahmen wird suggeriert dadurch wird alles wieder gut geben. Unsere Position ist deutlich und klar. Keine Weservertiefung mehr und sofortige Ausbesserung der Schäden der Vergangenheit.

Zeit für Veränderung!

Kein Atommüll auf die Hausmüll-Deponie in Brake Käseburg! Zeit für Veränderung!

Tag gegen Menschenhandel

Weltweit werden Menschen als Sklaven gehalten, verkauft und ausgebeutet. Hierbei geht es nicht nur um weit entfernte Gebiete wie z.B. Afrika, Zentralamerika oder der Karibik. Menschenhandel gibt es in Europa und auch in Deutschland.

Gegen Menschenhandel muss entschieden und mit allen Mitteln vorgegangen werden.

Menschen sind keine Ware.

Austausch mit Kronos Titan

Toller Austausch mit der Chemieindustrie in Nordenham bei Kronos Titan. Zusammen mit Mareike Suhr-Krippner, Christina-Johanne Schröder, Harm Ellinghusen, HansoJanssen und der Geschäftsführung von Kronos. Es ging u.a. um Ressourcenschonung und Kreislaufführung, Energiekosten und Wasserstoff, Genehmigungsverfahren, Fachkräftebedarf und Aale.

70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention

Vor 70 Jahren erhielt das UNHCR ihr Mandat. Die Genfer Flüchtlingskonvention unterstützt seitdem Flüchtlinge auf der Flucht und ist dabei global tätig. Dennoch, dieses Jubiläum wirft einen Schatten auf unsere Gesellschaft, denn es gibt mehr Flüchtlinge denn je.

Das UNHCR kann mit seinen Mitteln lediglich den Flüchtlingen helfen, nicht aber die Fluchtursache bekämpfen - hier ist die Politik gefragt.

Menschenrechte sind nicht verhandelbar!

Der frühe Vogel....

...hängt Wahlplakate auf.

Baugebiet

Wir unterstützen gutes Wohnen in Brake, es gibt noch etliche Flächen innerhalb von Brake, die bebaut werden könnten, bevor auf der grünen Wiese noch mehr Fläche versiegelt wird.

Kegelrobbe zurück in der Nordsee!

Das Wattenmeer ist vielfältig - auch dank seiner Tierwelt! Die Kegelrobbe ist das größte Meeressäugetier, das bei uns an der Nordsee beheimatet ist. Doch das ist keineswegs selbstverständlich! Jahrzehntelang wurde die Kegelrobbe bejagt, um die Fischerträge zu erhöhen, bis sie 1980 beinahe ausgestorben war. Dank internationaler und effektiver Schutzmaßnahmen konnte sich die Robbenart erholen - und ist seit 2004 auch wieder in Deutschland anzutreffen. Ein riesiger Erfolg für den Naturschutz!