Regionale Meldungen

Artikel aus der NWZ vom 17.5.2021 450 Tonnen Müll aus Kernkraftwerk sollen nach Käseburg

Deponie-Gutachten für Käseburg steht noch aus.

Pancescu: "Die Zahlen sind alarmierend und waren so noch nicht bekannt. Man soll von einer Entsorgung radioaktiver Stoffe auf einer Hausmülldeponie absehen"

Kreiszeitung Wesermarsch vom 17.5.2051 Grüne lehnen KKU-Müll auf Deponie ab

Pancescu: "Die Ergebniss müssen transparent und öffentlilch zugänglich sein"

Die Einzelfallprüfung, ob die Deponie Käseburg für die Einlagerung von Bauschutt aus dem Rückbau des Kernkraftwerks Unterweser geeignet ist, dauert noch an.

Umwelt-Altlasten von Weser-Metall Kreistag nicht informiert über Bleihütte-Kooperation

Ich begrüße ausdrücklich die damit verbundene Rettung von Arbeitsplätzen bei Nordenhamer Bleihütte - Wesermetall! Auch dass ein Fonds für Umweltbelastungen über einen Zeitraum von mehreren Jahren mit einem festen Betrag ausgestattet wird welches ich vor längerer Zeit öffentlich in der NWZ Wesermarsch Zeitung angeregt habe ist wichtig.

Pancescu: "Es liegt nun an der GroKo diese Missstände zügig abzustellen, damit die keinsten nicht zu kurz kimmen." Die Dritte Kraft ist jetzt dringend notwendig.

Das neue Kita-Gesetz wird den seit Jahren steigenden Erwartungen andie Kita-Kräfte nicht gerecht und muss umgehend geändert werden. Mich erreichten sehr viele Hilferufen der Kitas aus der #Wesermarsch.

 

NWZ-Artikel vom 14.4.2021 Energie-Projekt Wasserstoff voranbringen

Pancescu: "Ein Wasserstoff-Zug von Nordenham nach Bremen würde der grünen Energiewirtschaft im Landkreis erheblichen Schub geben."

Druck der Landespolitik hat Folgen Schufa gibt Konto-Profekt auf

Pancescu will das Niedersachsen das Bundesland Nummer ein beim Verbraucherschutz wird

Grüne im Landtag fordern „Verbraucherschutz sollte Verfassungsrang erhalten“

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sollte besser ausgestattet werden. Das sagt der Landtagsabgeordnete Dragos Pancescu (Grüne) aus Brake (Landkreis Wesermarsch).

IG Metall ruft zum Warnstreik auf Erster Warnstreik bei Yazaki

Landtagsabgeordneter Pancescu empört über Werksschließung

Dragos Pancescu hatte Landesregierung nach den Kosten gefragt Schlick-Deponierung kostet Steuerzahler 400.000 Euro

In Deutschland gibt es immer wieder Fälle, in denen Steuergeld verschwendet wird. Für den Landtagsabgeordneten Dragos Pancescu (Bündnis90/Die Grünen) ist die Entsorgung von kontaminiertem Schlick aus dem Hafenbecken der Elsflether Werft solch ein Fall.