Meine Region

Meine Wahlkreise

Meine Region: Ammerland, Wesermarsch, Oldenburg-Land, Stadt Oldenburg und Stadt Delmenhorst

Als grüner Landtagsabgeordneter bin ich für die Landkreise Wesermarsch, Oldenburg-Land und  Ammerland, sowie die Städte Oldenburg und Delmenhorst zuständig.

Regelmäßig bin ich gemeinsam mit den örtlichen Grünen vor Ort unterwegs und setze ich mich im Niedersächsischen Landtag für die Interessen der Region ein.

Sie haben Anregungen oder Ideen zur Region? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Sie sich bei mir melden würden.

Ihr Dragos Pancescu

Regionale Meldungen

Kürzung beim Verbraucherschutz Pancescu: „Beseitigung von Gefahren und der Schutz von Verbrauchern können nicht mit einer Kürzung der Finanzmittel gelöst werden

Scharfe Kritik übt der grüne Landtagsabgeordnete Dragos Pancescu an der niedersächsischen Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast bezüglich der geplanten Haushaltkürzungen im Bereich Verbraucherschutz.

Sommer- und Winterzeit Pancescu: die Beendigung der Zeitumstellung zu berücksichtigen, begrüße ich sehr!

Zur Ankündigung des Herrn EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker, den Wechsel von Sommer- und Winterzeit abzuschaffen und nach dem Wunsch der Mehrheit der Teilnehmenden an der Umfrage der EU, die Sommerzeit als dauerhaft geltende einführen zu wollen erklärt der...

Angedacht Schließung des FA Nordenham Pancescu: "Wir sehen aktuell keinen Anlass, die Zahl der Finanzämter grundsätzlich in Frage zu stellen."

Einer Diskussion über eine Optimierung der Strukturen werden wir uns selbstverständlich nicht verweigern. Allerdings sollte hier mit Augenmaß und der nötigen Empathie für die Beschäftigten in den Finanzämtern vorgegangen werden. Sollte dabei auch die Schließung...

Russland-Debatte zur Russland-Debatte sagt Dragos Pancescu, europapolitischer Sprecher:

„Die rhetorisch-kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Koalitionspartnern SPD und CDU in der Russland-Frage führen zu nichts. Wir erwarten von SPD und CDU einen konstruktiven Dialog und lösungsorientierte Vorschläge."