Dragos Pancescu Sprecher für Verbraucherschutz,
Bundes- & Europaangelegenheiten, Petitionen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Niedersachsen

Es freut mich, dass Sie sich für meine Arbeit als Abgeordnete interessieren. Sie finden auf meiner Seite viele Informationen und dokumentierte Beiträge von mir.

Gerne können Sie sich mit Rückfragen und Anregungen an mich über mein Abgeordnetenbüro wenden. 

Presse

Artikel in der NWZ vom 11.7.2019 Minister Thümlers Wiederholungen sind überholt

„Weservertiefung: Die mantraartigen Wiederholungen des Minister Thümler für weitere Weservertiefungen sind überholt. Dem Minister fehlt entweder das Wissen oder der Wille um Ökologie und Ökonomie nicht gegeneinander auszuspielen“.

Artikel im Weser-Kurier vom 10.7.2019 EU-Wasserrichtlinie nicht einfach ignorieren

„Niedersachsen kann die EU-Wasserrichtlinie nicht einfach ignorieren und eine Verschlechterung der Wasserqualität billigend in Kauf nehmen. Auch Niedersachsen muss sich an EU-Recht halten.“

Artikel in der NWZ vom 3.7.2019 Elsflether Seefahrtschule hat alles richtig gemacht

Pancescu zu Seenotrettung und Carola Rackete: “Wenn in der Elsflether Seefahrtschule ausgebildete Kapitäne Seenotrettung höchste Priorität einräumen, dann haben die Lehrkräfte dort alles richtig gemacht“.

Artikel in der NWZ vom 20.6.2019 Antibiotika verlieren Wirkung

Der Einsatz von Antibiotika in der Tiermedizin gilt als eine Ursache für Resistenzen. Gegen den übermäßigen und ungezielten Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung spricht sich [...] der Abgeordnete Dragos Pancescu (Brake) [aus]: „Gesunde Tiere brauchen keine...

Artikel in der NWZ vom 19.6.2019 Pancescu unterstützt GEW

Die Forderungen der GEW-Schulpersonalräte haben die volle Unterstützung des Landtagsabgeordneten Dragos Pancescu (Grüne).

Artikel in der NWZ vom 7.6.2019 Grüne befürchten „Verseuchung unserer Gewässer“

Pancescu fordert konkrete Maßnahmen, um die Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen in der Umwelt zu verhindern. „Wir brauchen ein regelmäßiges und flächendeckendes Monitoring, um die Eintragswege von multiresistenten Keimen zu beobachten.“

Im Landtag

Anfrage der Abgeordneten Eva Viehoff, Dragos Pancescu, Christian Meyer und Belit Onay Kiesabbau oder Römerlager?

In der HAZ vom 26.02.2019 wurde über ein Römerlager aus ca. dem Jahr 5 n. Chr. in der Region Hannover berichtet. Die Fläche bei Hemmingen ist im Landes-Raumordnungsprogramm als Vor-ranggebiet für Kiesabbau vorgesehen. Bürgerinnen und Bürger machen sich Sorgen, dass ein...